Auswahlgrenzen der hochschulintern zulassungsbeschränkten Studiengänge

Informationen zum Auswahlverfahren

 

Hochschulintern zulassungsbeschränkte Bachelor- und Staatsexamensstudiengänge werden in Baden-Württemberg zu 90% der Studienplätze nach Kriterien eines Auswahlverfahrens und 10% nach Wartezeit vergeben. Diese Studiengänge unterliegen somit einem N.C. (Numerus Clausus). N.C. bedeutet lediglich, dass ein Studiengang eine begrenzte Anzahl von Studienplätzen hat.

 

Im Rahmen der 90%-Quote müssen mindestens zwei Kriterien herangezogen werden, ein Kriterium in Bezug auf schulische Leistungen (Abiturnote oder Einzelnoten), ein weiteres Kriterium in Bezug auf außerschulische Leistungen (z.B. Berufsausbildung, freiwilliges Jahr).

 

Die Kriterien im Auswahlverfahren sind in den jeweiligen Studiengängen und Teilstudiengängen (einzelne Fächer in Kombinationsstudiengängen) sehr unterschiedlich. Die Kriterien können den Auswahlsatzungen der einzelnen Fächer entnommen werden. In den Auswahlsatzungen steht z.B. wie schulische und außerschulische Leistungen bewertet und wie sie im Auswahlverfahren gewichtet werden. Für bestimmte außerschulische Leistungen werden z.B. Bonuspunkte oder Notenpunkte (Bonierung) vergeben.

 

Die Auswahlsatzungen finden Sie i.d.R. auf den Internetseiten der Fakultäten unter Studium/Studieninteressierte.


Sofern Sie die Auswahlsatzung nicht finden oder weitere Informationen zum Studium möchten, wenden Sie sich bitte an die Zentrale Studienberatung: zsb[at]uni-tuebingen.de 

 

Nachfolgend finden Sie die Ergebnisse der Auswahlverfahren aus dem vergangenen Wintersemester (WS). Die hier aufgeführten Verfahrenswerte/Grenzwerte wurden für das WS 2016/17 ermittelt. Bitte beachten Sie, dass diese Ergebnisse nicht für kommende Auswahlverfahren gültig sind, allenfalls eine UNVERBINDLICHE Orientierung bieten können. Sie können sich in kommenden Auswahlverfahren verändern.

 

 

Erläuterung zu den angegebenen Verfahrenswerten/Grenzwerten

 

Anzahl der Studienplätze im Studiengang (Hauptfach oder Nebenfach) in der Spalte „Plätze WS 16/17 gem. ZZVO“.

 

In den Spalten „Informationen zur Auswahlquote“ finden Sie getrennt nach Hauptverfahren (zeitlich etwa bis Mitte August) und zeitlich später folgenden Nachrückverfahren in der ersten Spalte die Note mit der zum Wintersemester 2016/17 alle Beweber/innen zugelassen wurden; in der zweiten Spalte finden Sie die Note, bis zu der einige Bewerber/innen aufgrund von individuellen Bonierungen dieser Kandidat/innen gemäß den jeweiligen Auswahlsatzungen noch einen Studienplatz erhalten haben. Also bis zur ersten Note haben alle einen Studienplatz erhalten, bis zur zweiten Note gab es die Chance (bei entsprechender Bonierung) einen Studienplatz zu erhalten, aber nicht alle Bewerber/innen bis zu dieser zweiten Note haben einen Studienplatz erhalten.

 

Bei „Informationen zur Wartezeitquote“ finden Sie (ebenfalls getrennt nach Haupt- und Nachrückverfahren (s.o.), mit wie vielen Semestern Wartezeit (= Halbjahren nach Erwerb der HZB) Bewerber/innen eine Studienplatz erhalten haben. Die HZB-Note bei der jeweiligen Wartezeit bedeutet, dass innerhalb der Bewerbergruppe, die die genannte Wartezeit erfüllt, zusätzlich die genannte Note erforderlich war, um einen Platz zu bekommen. Bei längerer als der angegebenen Wartezeit haben alle Bewerber/innen einen Studienplatz erhalten.


Studienplätze, die im Hauptverfahren noch nicht vergeben werden konnten, werden in einem Nachrückverfahren vergeben. Bleiben nach Ende des Nachrückverfahrens weiterhin Studienplätze übrig, werden diese im Losverfahren vergeben.

 

 

Kontakt

Studierendensekretariat

Wilhelmstraße 11 - Erdgeschoss

72074 Tübingen

E-Mail schreiben

 

Fax: +49 7071 29-5377

 

Öffnungszeiten:

17.07.2017 - 28.07.2017

Das Studierendensekretariat

bleibt geschlossen (bitte beachten Sie in dieser Zeit unsere eingeschränkten Sprechstunden).

 

Geänderte Öffnungszeiten im Sommer/Herbst 2017


 

 

Kontakt per Telefon:

+49 7071 29-74444

 

Montag bis Freitag:

8.30 Uhr - 11.30 Uhr

 

Montag bis Donnerstag:

13.00 Uhr - 15.00 Uhr